Logo VERLAG-ANTIKE

Profil und Chronik


Profil


Der Verlag Antike ist ein Fachverlag für die Altertumswissenschaften, er wurde im November 2003 gegründet. Seither sind an die fünfzig Titel erschienen, die meisten in deutscher Sprache, aber auch englische, französische und italienische Publikationen.

Wir begleiten Texte von der Idee bis zum fertigen Buch. Texte erreichen uns in unterschiedlichsten Stadien: noch als Projekt oder schon als vollständiges Manuskript, jedoch fast immer als persönliche Empfehlung von Herausgebern oder Autoren und Autorinnen des Verlags. Oder Titel werden gezielt für Reihen verfasst, die Herausgeber und Verlag ins Leben rufen, um einen gut auffindbaren Ort für ein Thema zu schaffen.

Die Herausgebergremien begutachten jedes eingereichte Manuskript mit je zwei schriftlichen Gutachten, die Änderungsvorschläge zu einzelnen Aspekten aber auch der Gesamtstruktur enthalten können. Die Herausgeber entscheiden gemeinsam über die Aufnahmen eines Manuskripts in die Reihe.

Die einlässliche Begutachtungsarbeit der Herausgeber und ihre Unterstützung der Autoren in allen inhaltlichen Fragen während der Überarbeitung begleitet der Verlag durch ein professionelles Lektorat.

Der Wert dieser Texte wird auch in der Ausstattung der Bände kenntlich. Sie sind bibliothekstauglich, Hardcoverbände mit Fadenheftung, damit die Bücher auch nach langen Jahren den Lesern und Nutzern intakt mit allen Seiten zur Hand sind. Dabei sind sie selten teurer als viele Paperbacks mit Klebebindung – die wir, wenn es sinnvoll ist, auch gerne nutzen, um Inhalte zugänglich zu machen.

Forschungstitel unserer Fächer haben stets kleine Auflagen. Deshalb sind wir für die Finanzierung der Publikationen auf die Unterstützung von Stiftungen angewiesen, denen auch an dieser Stelle herzlich gedankt sei.

Unsere Bücher finden aber, trotz dieser fachüblichen kleinen Auflagen, eine weite Verbreitung. Nicht zuletzt dank der Bibliotheksdienste – gleich bei Erscheinen des ersten Buches hat Harrassowitz Booksellers unser Programm entdeckt und andere folgten bald – sind alle Publikationen sogleich nach Erscheinen in großen und kleinen Bibliotheken weltweit zugänglich: Schaue Sie doch einmal nach!

Auf Fachtagungen stellen wir die Bücher ebenfalls vor. Der Verlag ist regelmäßig auf dem Deutschen Historikertag mit einem Büchertisch vor Ort, dem Kongress des Deutschen Altphilologenverbandes, der Tagung der Mommsen-Gesellschaft und seit 2011 auch bei der SÄK, der Ständigen Ägyptologenkonferenz.

Wir stehen in regelmäßigem, meist persönlichem Kontakt zu den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Rezensionszeitschriften in aller Welt. Wir empfehlen die Titel unserer Autorinnen und Autoren aktiv und individuell für Besprechungen. Die Ergebnisse sprechen für sich. Stets aktualisiert, sind die Rezensionen – zahlreich und in vielen Sprachen eingetroffen – in unserem Rezensionsarchiv mit einem Klick auffindbar.

Bestellen können Sie die Bücher in jeder Buchhandlung in Deutschland und weltweit, direkt über den Verlag/die Verlegerin oder bei Amazon.

Alle Titel sind bei Google hinterlegt, so dass Leser in aller Welt mit Volltextsuche darauf zugreifen können.



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-02-25 15:32

© 2003-2014
www.verlag-antike.de