Logo VERLAG-ANTIKE

Titel


Kai Trampedach
Politische Mantik
Die Kommunikation über Götterzeichen und Orakel im klassischen Griechenland


David Engels, H-Soz-u-Kult, 23.11.2015

„[...] Kai Trampedachs Studie zur klassischen griechischen Mantik [stellt] eine wissenschaftlich überaus gelungene und auch stilistisch exzellent verfasste Untersuchung dar [...], welche das Thema ebenso nuanciert wie breiträumig abhandelt, nie den inneren Zusammenhang von Religion, Politik und Geschichtsschreibung aus dem Auge verliert, die umfangreiche Quellen- wie Sekundärliteratur souverän meistert und sowohl der Gefahr anachronistischer Systematisierung als auch der nicht minderen Versuchung unverbundener Einzelstudien entgeht.

Trampedach hat das neue Standardbuch zur klassischen griechischen Mantik vorgelegt, und es dürfte wohl zumindest in den nächsten Jahren überaus schwierig sein, die hier vorgelegten Erkenntnisse wesentlich zu modifizieren.“

Originalartikel:
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-23438

Julia Kindt, HZ 302 (2016), S. 160-162

„T.s Studie stellt die griechische Mantik in ihrer gesamten Breite und Komplexität anschaulich dar. Auch gesellschaftlich, politisch und religiös mehrdeutige Vorgänge werden niemals auf eine einzige Lesart reduziert, sondern in ihrem vielfältigen Verweischarakter beschrieben. Dabei deckt das Buch alle wichtigen Aspekte der politischen Mantik ab, formuliert aber auch Ergebnisse, welche jenseits des Politischen von Bedeutung sind. Das Ergebnis ist in mehrerlei Hinsicht monumentales Werk [...].“

Włodzimierz Lengauer, Przegląd Historyczny 4 (2016), S. 751-760

„Książka Trampedacha to dzieło mistrzowskie, imponujące erudycją i szerokością horyzontów autora, który ze swobodą i pełną kompetencją korzysta z ostatnich ustaleń antropologii czy religioznawstwa ogólnego, a jednocześnie trafnie nawiązuje do dawnych koncepcji, przywołując tak Hegla czy Nietzschego, jak i Jacoba Burckhardta. Chyba rzadko kiedy lektura specjalistycznej monografii sprawia tyle intelektualnej przyjemności. Nie ulega też wątpliwości, że na długo będzie to lektura podstawowa dla każdego, kto przystąpi do badań nie tylko nad religą grecką, ale nad wszelkimi zagadnieniami greckiej kultury i jej zwiaązków z polityką.“

„Trampedachs Buch ist ein Meisterwerk, das wegen seines weiten Blicks und der Gelehrsamkeit seines Verfassers zu bewundern ist. Mit Gewandtheit und voller Sachkunde bedient sich der Verfasser der neuesten Ergebnisse der Anthropologie und der allgemeinen Religionswissenschaft, gleichzeitig aber knüpft er an ältere Konzepte an, indem er etwa Hegel, Nietzsche oder Jacob Burckhardt einbezieht. Nur selten bereitet die Lektüre einer fachlichen Monographie ein so großes intellektuelles Vergnügen. Es ist unverkennbar, dass dieses Buch für lange Zeit eine grundlegende Lektüre für jeden bleiben wird, der sich nicht nur mit der Problematik der griechischen Religion, sondern mit allen Aspekten der griechischen Kultur und deren Verknüpfung mit der Politik auseinandersetzen möchte.“ (Übersetzung: Rafal Matuszewski)


Cover: Politische Mantik, Verlag Antike e.K.

Januar 2015, Lieferbar
€ 89,90 [D], 652 Seiten
Gebunden, mit Fadenheftung
ISBN: 978-3-938032-78-7
Studien zur Alten Geschichte, Bd. 21


     Button Bestellen

  Button Rezension

Reihe: Studien zur Alten Geschichte



Volltextsuche:



Verlag Antike e.K.
Karlstr. 1a
69117 Heidelberg
Deutschland
T: 06221-91 44 264
F: 06221-91 44 261


Mitglied im

Verkehrsnummer 12869


Letzte Änderung:
2014-01-09 14:59

© 2003-2017
www.verlag-antike.de